Boris Roessler/DPA
Der zurückgetretene Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB), Reinhard Grindel