16.08.2019 
"Neue deutsche Karrieren: Snoooze-Gründer Hans Vriens"

Warum mit Mitte 50 noch gründen, Herr Vriens?

Von und

Vom Chef-Aufputscher zum Schlaf-Guru: Hans Vriens hat beruflich eine komplette Kehrtwende hingelegt. In den 90ern brachte der Niederländer Dietrich Mateschitz' Energydrink Red Bull unters Volk - heute vertreibt er als Start-up-Gründer Snoooze, ein selbst erfundenes Schlafgetränk auf Kräuterbasis.

Vriens ist Marketingmann durch und durch: In den Niederlanden arbeitete er an der Markeneinführung von Balisto mit, in Spanien brachte er M&M's auf den Markt. Für Procter & Gamble verantwortete er unter anderem Pantene ProV und Blend-a-med und vertrieb für Barry Callebaut Schokolade. Nebenbei saß Vriens im Aufsichtsrat der Muppets-Puppenspieler der Jim Henson Company.

Über Stationswechsel in der Karriere, über erfolgreiche Marken und seine Wahlheimat Österreich hat der ausgeschlafene Niederländer in der aktuellen Folge unseres Karriere-Podcasts mit Mirjam Hecking gesprochen.

Bisherige Folgen:

Folge 1: Deezer-CEO Hans-Holger Albrecht: "Trau dich was!"

Folge 2: Geschäftsführerin & Aufsichtsrätin Fränzi Kühne

Folge 3: Rebelle-Gründerin und CEO Cécile Wickmann

Folge 4: Flixbus-Gründer und CEO Daniel Krauss

Folge 5: Ex-Secret-Escapes Topmann Stefan Menden

Folge 6: Bankenverbands-Geschäftsführer Ibrahim Karasu

Folge 7: Air Baltic CEO Martin Gauss

Folge 8: DailyDeal-Gründer Ferry Heilemann


Lesen Sie auch: Gesunder Schlaf ist das neue Statussymbol


Hören Sie unseren Podcast kostenlos, wo und wann Sie möchten. Die neuen Folgen erscheinen immer freitags auf manager-magazin.de und auf Plattformen wie Apple Podcasts, Spotify, Deezer oder Google Podcasts. Einfach den "Folgen"- oder "Abonnieren"-Button drücken und keine Folge mehr verpassen!

Wir freuen uns über Ihre Podcast-Kritik auf iTunes!

Mehr zum Thema