12.08.2019 
Büros, Logistik, Gastronomie

Warum auf deutschen Einkaufsmeilen nichts bleiben wird, wie es ist

Von
imago images / Marco Stepniak

Wer dieser Tage in den Einkaufsstraßen deutscher Großstädte unterwegs ist, kann die Sorgen wahrscheinlich nicht verstehen, mit denen sich Läden in Deutschland aktuell konfrontiert sehen. Doch auch wenn die großen Einkaufsmeilen selbst während der meist flauen Sommermonate noch immer einigermaßen gut gefüllt sind: Gleich reihenweise mussten in den vergangenen Monaten Modeunternehmen und andere Händler Insolvenz anmelden, sich harten Sanierungen unterziehen oder wie Kaufhof in die Arme eines Konkurrenten flüchten.

Selbst Urgesteine wie das US-Kaufhaus Barneys sind mittlerweile ins Trudeln geraten. Die Nachrichtenagentur Bloomberg schrieb angesichts des Debakels von Ex-Kaufhof-Eigentümer HBC, der die deutsche Warenhauskette angesichts schwächelnder Verkäufe dem ewigen Konkurrenten Karstadt überlassen musste, von einem "Handelsgemetzel".

Bei Peek und Cloppenburg sucht man händeringend nach Konzepten, die die riesigen Handelsimmobilien mit Leben erfüllen können. Und auch bei Galeria Karstadt Kaufhof dürfte nach dem Zusammengehen über Konzepte nachgedacht werden, wie sich die vielen Räumlichkeiten anders nutzen lassen. Auch wenn bei einigen Pleitekandidaten zumindest ein Teil der Probleme hausgemacht sind: Der Markt ist deutlich schwieriger geworden. Und auch wenn die traditionellen Händler mit Feuereifer daran arbeiten, ihr eigenes Internetbusiness in Schwung zu bringen, dürfte sich die Situation weiter zuspitzen.

Denn der Onlinehandel boomt ungebrochen. Auch im ersten Halbjahr 2019 legte er wieder zweistellig zu. Und die traditionellen Händler, die mittlerweile versuchen, stationär verlorene Kundschaft im Internet zurückzugewinnen, geraten gegenüber den großen Marktplätzen weiter ins Hintertreffen.

Glaubt man Marktforschern aus Großbritannien, könnte es schon bald noch bitterer kommen. Demnach sollen bis 2028 mehr als die Hälftealler Handelsumsätze ins Netz wandern.

1 | 4

Mehr zum Thema