DPA; Getty Images
Heiner Kamps (rechts) will gehen. Theo Müller (links) tut sich schwer damit, einen Nachfolger von außen für sein 5-Milliarden-Euro-Imperium zu holen.