DPA
Rupert Stadler: Einvernehmliche Trennung von VW