REUTERS
Howard Schultz: Der ehemalige Starbucks-Chef erwägt, als unabhängiger Kandidat in den US-Wahlkampf einzuziehen