21.10.2017 
Wirtschaftspolitik in den Jamaika-Verhandlungen

Warum die Euro-Politik der FDP reichlich naiv ist

Von Henrik Müller

4. Teil: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der kommenden Woche

MONTAG

Luxemburg - Freiheit? - Die EU-Arbeits- und Sozialminister beraten über die umstrittene Reform der Entsenderichtlinie. Insbesondere Frankreich will "Lohndumping" einschränken, die östlichen EU-Staaten sind dagegen.

DIENSTAG

Berlin - Kranichschwarm - Der Gläubigerausschuss der insolventen Air Berlin entscheidet über Verkauf eines Teils der Flotte an Lufthansa.

Stuttgart - Zuschlag - Die Tarifkommissionen der IG Metall Baden-Württemberg und in anderen Tarifbezirken entscheiden, was sie in der anstehenden Tarifrunde fordern wollen.

Die Verhandlungen beginnen am 15. November. Angesichts exzellenter Konjunkturlage und hoher Außenhandelsüberschüsse sollte ein ordentliches Plus drin sein.

Berichtssaison - Quartalszahlen von Renault, McDonald's und General Motors.

MITTWOCH

München - Aufschwung, AUFSCHWUNG! - Neue Zahlen vom Ifo-Geschäftsklimaindex. Neue Rekordwerte sind möglich.

Tokio - Fragen der Richtung - In Zeiten, da die Autoindustrie in einem strukturellen Umbau hin zur Elektromobilität steckt, beginnt in Japan die Tokyo Motor Show.

Berichtssaison II - Quartalszahlen von Lufthansa, Peugeot Citroën, Lloyds,

GlaxoSmithKline, Air Liquide, Coca-Cola, Boeing.

DONNERSTAG

Frankfurt/M. - Draghis Offenbarungen - EZB-Ratssitzung: Anschließend wird der Notenbankchef erklären, wie es mit den Anleihekäufen weitergeht.

Nürnberg - Weihnachtsgeschäft - Kurz vor Jahresultimo: Neue Zahlen vom Konsumklima veröffentlicht die GfK.

Berichtssaison III - Quartalszahlen von Deutsche Bank, Bayer, Beiersdorf, Deutsche Börse, ABB, Orange, Barclays.

FREITAG, 27. Oktober

Wolfsburg - Spuren von Diesels - Während Volkswagen Zahlen zur Geschäftsentwicklung im dritten Quartal vorlegt, ist die spannende Frage, wie stets in den vergangenen zwei Jahren, wie stark sich der Diesel-Skandal, der immer weitere Kreise zieht, in den Zahlen niederschlägt.

Berichtssaison IV - Quartalszahlen von UBS, RBS, Vattenfall, Electrolux,

Total, Exxon Mobil, Chevron.

4 | 4

Mehr zum Thema