04.01.2017 
Das sind die besten Meilenprogramme

Wo Vielflieger viel kriegen

Von
Dave and Les Jacobs/Getty Images

2. Teil: Der Extrakick Luxus

Besonders gute Werte hat Miles & More in der Kategorie "Meilen einlösen": Der Meilenwert ist hoch, und Prämienflüge sind im Vergleich gut verfügbar. In der Kategorie "Status" reicht es zwar nur für Platz sieben, weil es bei der Lufthansa sehr teuer ist, einen Status zu erreichen - aber wenn man drin ist, genießt man die besten Vorteile im Ranking.

Nicht für jeden Vielflieger muss der Gesamtsieger zwingend die beste Wahl sein, betont Alexander Koenig, Gründer und Geschäftsführer von First Class & More. Wer auf eine hohe Meilenausbeute Wert lege, sei bei Airberlin (trotz der wirtschaftlichen Probleme) am besten bedient, "dort kann man sogar am Boden per Kreditkarte Statusmeilen sammeln". Wem es vor allem auf Prämienflüge ankomme, der sollte sich Alitalia anschauen: In der Businessclass kann man mit einem Flug schon 40 Prozent der Meilen einstreichen, die man für einen Prämienflug auf derselben Strecke braucht.

Etihad und Turkish Airlines sind beim Thema Vielfliegerstatus top. Wer am liebsten in den neuesten und angesagtesten Maschinen unterwegs ist, sollte Qatar Airways buchen: Der Carrier kann als einzige Airline mit dem A380, der Boeing 787 Dreamliner und dem A350 punkten.

Und wieder gilt: Soft sells. Genauso wie bei der unangefochtenen Königsklasse der Statusjäger, Lufthansas illustrem HON Circle. Für die schwarze Karte muss man binnen zwei Kalenderjahren 600.000 Meilen in der Business- oder First Class ausgewählter Airlines erfliegen. Wer diesen Gipfel des Vielfliegerolymps erklommen hat, wer an opulente Lounges, nahtlosen Service und Porsche-Shuttles zum Flieger gewöhnt ist, dem muss man Dinge bieten, die man für Geld nicht kaufen kann, sagt HON-Circle-Programmmanagerin Uta Kötting.

Das beliebteste Privileg, das für die Fluggesellschaft überdies kostenlos ist: ein Treffen mit Lufthansa-Chef Carsten Spohr. Vier solcher Kamingespräche absolviert der Mann in der Regel im Jahr. Auch sonst ist der HON leicht glücklich zu machen. Eine Überraschungsgeburtstagstorte an Bord für die Mutter oder eilige Reisepapiere für den Hund, der sonst nicht mit in die Maschine dürfte - der persönliche Betreuer macht's möglich: "Er ist der verlängerte Arm des HON Circle Members in das Unternehmen hinein", erläutert Kötting.

Die kostenlosen Lufthansa-Sammelgummibadeentchen in den feinen Bädern der First-Class-Lounges sind erstaunlich beliebt, genauso wie die exklusive Weinprobe, bei der die Kunden über das On-Board-Sortiment des Lufthansa-Bordcaterers LSG mitbestimmen dürfen.

Für Meilenfuchsereien interessieren sich aber längst nicht mehr nur Geschäftsreisende. Bei seinen Seminaren für Vielflieger beobachtet Koenig, dass vor allem eine Gruppe stetig wächst: Ebenso entspannte wie finanzkräftige und rüstige Ruheständler, die die Zeit und die Flexibilität haben, auch aus schrumpfenden Bonusprogrammen noch Weltreisen mit einem Extrakick Luxus zu holen.

Titelverteidiger Lufthansa
Die besten Programme für Vielflieger
Rang Gesamtergebnis* In den Einzelkategorien
Flotte und Streckennetz Meilen sammeln Status Meilen einlösen
1 Lufthansa 4,5 6,86 8,03 6,22 5,67 8,47
2 British Airways 4,5 6,81 8,33 5,14 7,30 6,89
3 Turkish Airlines 4,5 6,78 7,28 4,51 7,42 7,86
4 Etihad 4,5 6,71 7,92 4,63 7,44 7,02
5 Qatar Airways 4,5 6,63 9,18 4,88 6,86 6,53
6 Air Berlin 4,5 6,27 5,17 7,38 6,39 5,64
7 Alitalia 4,5 6,15 4,63 6,40 6,68 6,06
8 Air France 4,5 6,12 7,42 5,25 5,30 7,35
9 Emirates 4,5 6,11 8,98 4,50 5,07 7,47
10 Singapore Airlines 4,5 4,69 7,50 4,35 2,81 5,98
*Maximal möglicher Gesamtwert: 10 Punkte
Quelle: First Class & More
2 | 2

Mehr zum Thema