12.06.2017 
Hype um Frankfurts Aufstieg

Der neue Mainstream

Von Tim Bartz
DPA

3. Teil: Bauherr Zielke sorgt für Lärm

Dann endlich reagierte die Stadtregierung im Römer und übergab Macke die 1000 Quadratmeter großen Kasematten. Deren radikal-minimalistischer Style verbreitet Berliner Nachwendeflair. Anfangs gab es weder Strom noch fließend Wasser.

Nun ist das "Montez" wieder da und Heimat skurriler Lokalhelden wie Maler und Bildhauer Max Weinberg (88), der immer noch wie besessen produziert, sowie internationaler Größen. Kürzlich war die New Yorker Starfotografin Annie Leibovitz (67) hier, um ihre Wanderausstellung "Women: New Portraits" zu präsentieren. Frankfurt war einziger deutscher Zwischenstopp unter weltweit zehn Städten.

Auftraggeber ist die Schweizer Großbank UBS. Doch PR-trächtiges Engagement der Financial Community ist selten geworden. Ihre großen Bildersammlungen haben die Geldhäuser alle noch, zeigen indes mögen sie die Schätze kaum mehr. Zu ramponiert ist das Image, zu viel Krisenschutt abzutragen. Und über allem wachen die spaßbefreiten Compliance-Watchdogs.

Der Verdruss spiegelt sich im gesellschaftlichen Leben, in dem die Großbanker nur noch eine Nebenrolle spielen. So frugal wie das Geschäft ist inzwischen auch ihr Habitus. Deutsche-Bank-CEO John Cryan (56) etwa gräbt sich lieber in seinem Büro ein und fahndet nach Sparpotenzial. Ein Socializer wird aus dem kleinen Mann mit der großen Aufgabe nicht mehr. Von seinen meist ausländischen Vorstandskollegen hat ohnehin keiner seinen Lebensmittelpunkt in Frankfurt.

Bauherr Zielke sorgt für Lärm

Börsenchef Carsten Kengeter (49) ist in London zu Hause, Commerzbank-CEO Martin Zielke (54) noch in Bruchköbel im Main-Kinzig-Kreis. Demnächst zieht er nach Bad Homburg, Brandschutzmauer an Brandschutzmauer mit FAZ-Geschäftsführer Thomas Lindner (51). Die Nachbarschaft soll von den Umbauarbeiten an Zielkes neuem Heim nur mäßig begeistert sein.

Allein DZ-CEO Wolfgang Kirsch (61), Deutsche-Bank-Fossil Jürgen Fitschen (68) und der omnipräsente Bundesbankvorstand Andreas Dombret (56) werden auf dem gesellschaftlichen Parkett bankseitig mit hoher Taktung wahrgenommen.

Natürlich trifft man sich zu den üblichen Charity-Dinners, im Hessischen Kreis um Stefan Quandt (50), der Oper, dem Senckenberg-Museum. Organisiert von den Metzlers, Morgan-Stanley-Legende Lutz Raettig (73) und Gattin Katherine oder Beate Heraeus (65), der Ex von Unternehmergrande Jürgen (80).

3 | 7

Mehr zum Thema