24.08.2016 
Neue Kumpelhaftigkeit im Business

Seit wann duzen wir uns denn?

Von Katharina Starlay

5. Teil: Der richtige Zeitpunkt

Der nämlich ist Empfindungssache. Gerade im Umgang mit Menschen, die man besonders schätzt und hoch achtet, kann es schön sein, sich auf ein späteres Du zu freuen und diese Vorfreude auszukosten. Darum bringen sich viele, die direkt mit dem Duzen einsteigen. Wenn Sie dann miteinander an den Punkt kommen, ist die neue Anrede umso wertvoller und verbindend.

Lesen Sie auch:
Das Firmenimage ist Chefsache - und die Kleidung gehört dazu
Business-Knigge: Diese sieben Marotten lassen Sie unsympathisch wirken So managen Sie Ihr Leben: Zehn Fragen, mit denen Sie Ihren Stil verbessern können


5 | 5

Mehr zum Thema