REUTERS
Ins Gesicht fassen geht gar nicht: Okkupieren Sie nicht den persönlichen Raum Ihres Gesprächspartners