04.07.2019 
Was Wirtschaftsgrößen und Wissenschaftler lesen

Die Lieblingsbücher der Erfolgreichen

Von

In unserer Bücherschau verraten Wirtschaftsgrößen, Wissenschaftler und andere interessante Persönlichkeiten, welche Lektüre für sie prägend war - und welche Bücher Sie weiterbringen können. In der heutigen letzten Folge verrät Erich Harsch, Chef der Drogeriemarktkette dm, seine Lieblingslektüre. Wenn Sie damit fertig sind und immer noch Anregungen brauchen, gibt es Nachschub - hier lesen Sie, was Joe Kaeser, Wolfgang Schäuble und Co. bereits empfohlen haben. Und hier ist die exklusiv für manager magazin ermittelte Bestsellerliste der Wirtschaftsbücher.

Erich Harsch, dm: Wie die Dinge miteinander verbunden sind

"Ken Follett erzählt in der Jahrhundert-Saga auf spannende und sehr menschliche Weise die Entstehungszusammenhänge unserer heutigen Welt. Historische Ereignisse und deren Hintergründe werden in den drei Bänden unterhaltsam und sehr eingängig vermittelt. Die in die Breite und Tiefe gehenden historischen Fakten sind sehr gut recherchiert. Die Ereignisse und die Wege der Protagonisten kreuzen sich immer wieder, so dass sich schließlich alles logisch zusammenfindet und dem Leser schnell klar wird, wie die Dinge in unserer Welt miteinander verbunden sind.

Buchtipp

Ken Follett
Sturz der Titanen

Bastei Lübbe; 1037 Seiten; 12,99 Euro

Buch kaufen




Wenn man die historischen Geschehnisse dann noch mit unserer Gegenwart in Verbindung bringt, dann sorgt das für so manchen Aha-Effekt. Die charakteristischen Hauptfiguren der Romane sind eng mit historischen Persönlichkeiten der Zeit verbunden, das sorgt für Realitätsnähe und lässt den Leser zusätzlich tief in die Geschichte einsteigen. Eine ideale Lektüre für einen entspannenden, längeren Sommerurlaub. Wenn man einmal mit lesen beginnt, legt man diese Reihe sicher nicht so schnell wieder weg."

1 | 14

Mehr zum Thema