04.08.2017 
Über das Zusammenspiel von Laufschuhen und Lauftechnik

Nie mehr verletzt!

Von Andreas Butz
imago stock&people

8. Teil: 4. Leichte Schuhsohle

Achten Sie auf eine hohe Torsionsfähigkeit, also eine Schuhsohle, die sich sehr leicht und gut verbiegen lässt. Schuhe mit einer stabilen, festen Sohle, hindern die Fußmuskulatur an ihrer Arbeit. Schwache Fußmuskeln sind die Folge.

Ist die Sohle des Laufschuhs sehr biegsam, wird Ihre Fußmuskulatur trainiert und gekräftigt. Kinder haben keinen, Senk, Platt-, Spreiz-Fuß. Dieser kommt erst mit dem Alter durch permanentes Nichttraining der Füße. Eine hohe Torsionsfähigkeit macht das Laufen anfänglich unbequemer. Das ist aber gewollt. Jedoch werden durch den Trainingsreiz die Füße immer athletischer und schon bald wollen Sie keine festen, harten Schuhe mehr haben.

8 | 12

Mehr zum Thema