DPA
Android-Macher Andy Rubin im Jahr 2011