06.12.2017 
Führungskräfte-Report

Wo die besten (und die miesesten) Chefs arbeiten

Von
PR / BCG

Jeder dritte Arbeitnehmer im deutschsprachigen Raum würde seinen Arbeitgeber nicht weiterempfehlen - und die Unzufriedenheit mit Vorgesetzten steigt allgemein. Das ist das Ergebnis einer Auswertung des Portals kununu, das mehr als 300.000 Bewertungen der vergangenen zwölf Monate analysiert hat. Dabei gibt es durchaus regionale Unterschiede - und auch zufriedenere und unzufriedenere Branchen (die Top und Bottom Five gibt es hier).

"Geht es nach den Mitarbeitern, wird in deutschen Unternehmen noch zu häufig von oben nach unten regiert. Arbeitnehmer hadern mit einer Kultur, die aus ihrer Sicht zu sehr auf hierarchischen Vorgaben und strikter Kontrolle beruht. Stattdessen wünschen sie sich und einen höheren Grad an Selbstbestimmung", so die Bilanz von Kununu.

Das Vorgesetztenverhalten ist eine von 13 Kategorien, in denen User auf dem Portal ihre Arbeitgeber bewerten können - und einer der Faktoren, die dabei immer am schlechtesten abschneiden, Tendenz weiter sinkend. Lediglich Karriere/Weiterbildung und Kommunikation werden noch schlechter bewertet. Ein Drittel der Arbeitnehmer würde seine Firma nicht weiterempfehlen; der Wert sank von 71 Prozent auf 67 Prozent.

Und wo arbeiten die beliebtesten Chefs? Im Vergleich der Bundesländer rückt Berlin von Platz 9 auf die Spitze vor. Den ersten Platz teilt sich die Stadt mit Hamburg. Bewertet wurde das Vorgesetztenverhalten auf einer Skala von 1 (sehr schlecht) bis 5 (sehr gut).

Gute Chefs, schlechte Chefs

Platz Bundesland Score
1 Berlin 3,49
2 Hamburg 3,49
3 Bayern 3,46
4 Baden-Württemberg 3,46
5 Saarland 3,46
6 Bremen 3,46
7 Nordrhein-Westfalen 3,44
8 Hessen 3,43
9 Schleswig-Holstein 3,36
10 Niedersachsen 3,35
11 Sachsen 3,31
12 Rheinland-Pfalz 3,29
13 Mecklenburg-Vorpommern 3,27
14 Brandenburg 3,25
15 Thüringen 3,2
16 Sachsen-Anhalt 3,05

Quelle: Kununu

Mehr zum Thema