15.05.2018 
Was die königliche Hochzeit kostet - und wer profitiert

4000 Euro für einen Blick auf den Hochzeitszug

Von

3. Teil: 4000 Euro für den Blick auf den Hochzeitszug

Kensington: Wer zur Hochzeit nach London reisen will, muss tief in die Tasche greifen
REUTERS
Kensington: Wer zur Hochzeit nach London reisen will, muss tief in die Tasche greifen

Der Online-Zimmervermittler Airbnb rechnet denoch mit rund 42.000 Gästen zum Hochzeitswochenende, die mit Mietpreisen von durchschnittlich mehr als 350 Pfund rund zwölf Millionen Pfund in die Taschen der Vermieter spülen sollen. Einzelne Angebote sind allerdings deutlich teurer. Für ein Haus in der Nähe des Windsor Castle werden teilweise mehr als 4000 Euro pro Nacht fällig, für eine Wohnung" mit direktem Blick auf den Hochzeitszug" 3500 Euro.

Die Tourismusbehörde Visit Britain, die neben den AirBnB-Mietern auch andere Reisende berücksichtigt, rechnet alleine mit 50.000 Amerikanern, die die Hochzeit ihrer "Landsmännin" Meghan mit einem Besuch begleiten werden.

Lohnend soll aber vor allem der werbetechnische Langzeiteffekt sein, den die weltweite Berichterstattung für Großbritannien als Reiseland erzielen soll. Dabei hoffen die Briten vor allem auf Landsleute von Meghan Markle. Die sind nämlich die spendierfreudigste Besuchergruppe des Landes…

3 | 7

Mehr zum Thema