15.05.2018 
Was die königliche Hochzeit kostet - und wer profitiert

4000 Euro für einen Blick auf den Hochzeitszug

Von

2. Teil: Milliardengeschenk für die Briten?

Hochzeitsfieber: Souvenirladen in der Nähe des Schloss Windsor
AP
Hochzeitsfieber: Souvenirladen in der Nähe des Schloss Windsor

Laut dem Markenbewerter Brand Finance sollen positive Nebeneffekte der Hochzeit rund eine Milliarde Pfund vor allem in britische Kassen spülen. Ursprünglich war der Markenbewerter, der alljährlich den Wert der britischen Monarchie ausrechnet, von einer halben Milliarde ausgegangen. Er hatte den Wert aber aufgrund der enormen Aufmerksamkeit , die das Event auf sich zieht, später noch einmal korrigiert .

Etwas weniger als die Hälfte des Hochzeits-Bonus entfallen demnach auf Extra-Einnahmen im Bereich Tourismus - sprich Unterkünfte und Reiseaugaben. Ob zur Hochzeit selbst die Besucherzahlen steigen werden, darüber sind sich die Experten allerdings uneins. Zum einen, weil zuletzt die Besucherzahlen in Großbritannien - auch aufgrund des deutlich billigeren Pfundes - ohnehin deutlich gestiegen sind.

Zum anderen aber weil royale Hochzeiten vor allem eine nationale Angelegenheit sind, wie der Chef des Europäischen Tourismus Organisation ETOA, Tom Jenkins, zu bedenken gibt. Und einige Reisende - abgeschreckt vom royalen Hype - dann vielleicht doch lieber wegbleiben.

2 | 7

Mehr zum Thema