01.07.2014 
Neuer Konzernchef

Kers löst Kamps beim Milchriesen Müller ab

Ronald Kers wird 2015 Heiner Kamps an der Spitze des Milchriesen Müller ablösen
Theo Müller
Ronald Kers wird 2015 Heiner Kamps an der Spitze des Milchriesen Müller ablösen

Nun also doch eine interne Lösung. Ronald Kers wird Deutschlands oberster Milchmann. Er wird 2015 Heiner Kamps an der Spitze des Molkerei-Multi Müller ablösen. Kers leitet die Müller-Geschäfte in Großbritannien.

Hamburg/Luxemburg - Der Nahrungsmittelunternehmer Theo Müller hat einen Nachfolger für Konzernchef Heiner Kamps gefunden. Im kommenden Jahr soll der bisherige Chef der Müller-Tochter in Großbritannien, Ronald Kers, die Führung des Lebensmittelunternehmens übernehmen, wie die Gruppe am Dienstag in Luxemburg mitteilte.

Müller entscheidet sich damit für eine interne Lösung. manager magazin online hatte erst vor wenigen Tagen über das bis dato ungelöste Führungsproblem bei dem Milchriesen Müller berichtet und Kers als möglichen Nachfolger ins Spiel gebracht.

Kamps (59) steht seit Mitte 2011 an der Spitze der von Theo Müller aufgebauten Gruppe mit 21.000 Beschäftigten und rund 4,9 Milliarden Euro Umsatz. Ihr gehören neben der Marke Müller Milch unter anderem auch die Restaurantkette Nordsee oder die Feinkosthersteller Nadler und Homann an.

Der frühere Backwaren-Unternehmer Kamps hatte Müller bereits im vergangenen Jahr seine Ausstiegspläne offenbart (siehe auch die April-Ausgabe des manager magazins).Damals hatte der 59-Jährige nach Informationen von manager-magazin.de als spätestes Datum Ende 2014 genannt.

Dass es nun 2015 wird, könnte auch daran liegen, dass sich neben Kamps noch eine weitere Vakanz in dem vierköpfigen Führungsgremium abzeichnet. So soll Holdingvorstand Hans Huistra ebenfalls auf dem Absprung sein. Der Niederländer, als COO zuständig für das operative Geschäft, war erst im März diesen Jahres vom Schweizer Marmeladenspezialisten Hero zu Müller gestoßen.

rei mit dpa-afx

Mehr zum Thema