10.04.2017  Konzernchef bis 80

Günther Fielmann hält Vorstands-Sessel für Sohn warm

Marc und Günther Fielmann.
DPA
Marc und Günther Fielmann.

Der Mehrheitsaktionär des Brillenkonzerns Fielmann, Günther Fielmann, soll bis kurz vor seinem 81. Geburtstag das Unternehmen als Vorstandsvorsitzender leiten.

Eine entsprechende Vertragsverlängerung um drei Jahre bis Ende Juni 2020 segnete der Aufsichtsrat vergangene Woche einstimmig ab. Im darauffolgenden September hat der Firmenpatriarch Geburtstag.

Mit dem Schritt erhält sich Fielmann die Chance, die Führung des Unternehmens mit zuletzt 1,55 Milliarden Euro Umsatz ohne familienfremdes Interregnum in der Familie zu halten.

Sein Sohn Marc arbeitet seit Januar 2016 als Vorstand für Marketing im Unternehmen und soll seinem Vater an der Spitze folgen - ist allerdings erst 27 Jahre alt. Im vergangenen Jahr hatte er seine ersten öffentlichen Auftritte, kürzlich ließ er sich für ein großes Porträt befragen.

Gemeinsam mit seiner Schwester Sophie Luise, die ebenfalls im Unternehmen aktiv ist, und seinem Vater kontrolliert Marc bereits jetzt die Mehrheit der Aktien der Fielmann AG.

soc

Nachrichtenticker

Leser-Empfehlungen