16.01.2018  ADAC-Kostenvergleich

Elektro-Golf erstmals billiger als der Benziner

Von Nils-Viktor Sorge
Volkswagen

Die Zeit des ganz billigen Öls ist vorerst vorbei - das merken zunehmend auch Autofahrer in Deutschland. Kostete ein Liter Diesel im vergangenen Sommer durchschnittlich noch weniger als 1,10 Euro, sind es inzwischen etwa 1,20 Euro.

Der spürbare Preisanstieg hat eine überraschende Folge - manche Elektroautos schneiden in der Gesamtkostenrechnung nun besser ab als Verbrenner. Das hat der ADAC ermittelt.

Prominentestes Beispiel ist der Golf von Volkswagen . Erstmals kommen sowohl Wenig- als auch Vielfahrer mit dem Elektromodell dank eines konstanten Strompreises von 30 Cent pro Kilowattstunde günstiger weg als die eines Benzin- oder Diesel-Golfs mit vergleichbarer Ausstattung.

Wer 10.000 Kilometer im Jahr zurücklegt, zahlt im E-Golf 63,2 Cent pro Kilometer. Im Benziner werden 63,5 Cent fällig, im Diesel 68,9 Cent. Fahrer, die 30.000 Kilometer in zwölf Monaten abreißen, müssen im Batterie-Golf mit 30,5 Cent kalkulieren. Für den Benziner hat der ADAC 31,8 Cent errechnet, für den Diesel 32,2 Cent.

Am meisten sparen Autofahrer beim Golf laut ADAC allerdings mit einer weiteren Antriebsart - dem Erdgasmodell. Die Kilometerkosten bei 10.000 Kilometer Jahresleistung liegen bei 61,1 Cent pro Kilometer. Wer 30.000 Kilometer im Jahr nur im Gasbetrieb fährt, kann mit 29,2 Cent rechnen.

Sehen Sie hier die Übersicht, wie die wichtigsten Elektroautos im Kostenvergleich mit den direkten Verbrenner-Wettbewerbern!

Kalkuliert hat der Autofahrer-Verein die Werte für die ersten fünf Benutzungsjahre. In die Rechnung eingeflossen sind außer den Kraftstoffkosten beispielsweise Wertverlust, Versicherung und Steuer. Vom Listenpreis der Elektroautos ist die Kaufprämie in Höhe von 4000 Euro abgezogen.

Folgen Sie Nils-Viktor Sorge auf twitter

Im Fall des Golfs reduziert sich der angesetzte Preis demzufolge von 35.900 auf 31.900 Euro. Als vergleichbaren Benziner zu dem gut ausgestatteten Elektro-Golf hat der ADAC den Golf 1.5 TSI ACT BMT Comfortline DSG angenommen (Grundpreis: 27.600 Euro). Als Diesel ist der Golf 2.0 TDI BMT Comfortline DSG angegeben (30.375 Euro).

Die Übersicht stellt laut ADAC den bestmöglichen Vergleich dar. Jedoch können Rabatte, Fahrstil, regionale Sprit- und Strompreisunterschiede oder Witterungsverhältnisse im Einzelfall andere Ergebnisse hervorbringen.

Mehr zum Thema