29.08.2017  Chaos bei Audi, Geistesblitz bei Porsche

So gut sind die Autokonzerne auf ein Verbrenner-Aus vorbereitet

Von und

Ein Treuebekenntnis zum Verbrennungsmotor - dass eine große Partei so etwas im Wahlkampf einmal zur Koalitionsbedingung erheben würde, war noch vor kurzer Zeit unvorstellbar. Der CSU-Vorstoß zeigt: Deutschlands Autoindustrie geht unsicheren Zeiten entgegen.

Es macht das Wort von der Autowende die Runde. In Deutschland dringen die Grünen auf ein Verbrenner-Aus, vor allem aber treibt der mit Abstand größte Absatzmarkt China den Wandel voran.

Und so wächst der Druck auf Volkswagen , Daimler und BMW . Den Konzernen ist klar, dass sie handeln müssen. Sonst laufen sie Gefahr, als fossiles Erbe.

Der Antrieb steht im Zentrum: Umweltfreundlich soll er sein, die Fahrzeuge aber nicht zu teuer machen. Die aktuell noch üppigen Renditen aus dem Benzin- und Dieselgeschäft werden zunehmend in grüne Wetten investiert. Im Detail unterscheiden sich die Strategien allerdings erheblich. Wir zeigen, wie Deutschlands wichtigste Industrie sich für die Zukunft aufstellt.

1 / 8

Nachrichtenticker

Leser-Empfehlungen