12.06.2018 
Fußball-Wettmeisterschaft

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren für Ihren Tippspiel-Sieg

Von Nils-Viktor Sorge

9. Teil: Auf Lücke tippen

Nach dem EM-Finale 2004: Der konventionelle Sieger-Tipp hätte wohl eher Portugal gelautet und nicht Griechenland
Getty Images
Nach dem EM-Finale 2004: Der konventionelle Sieger-Tipp hätte wohl eher Portugal gelautet und nicht Griechenland

Hohe und überraschende Ergebnisse sind also ein absolutes No-go fürs Tippspiel? Das gilt nicht immer. Wer ab und zu einen Überraschungssieger vorhersagt und dabei richtig liegt, kann entscheidende Punkte gut machen. Gegen Ende des Turniers kann eine unkonventionelle Ergebnisvorhersage sogar die einzige Möglichkeit sein, einen Führenden noch einzuholen.

Boden gut machen kann ein Verfolger mit dieser Taktik natürlich nur, wenn seine riskante Wette aufgeht und der Führende selbst konservativ tippt. Das weiß in der Regel aber nur dieser selbst. Ein Pokerspiel - das den Verlauf des Tippspiels aber sehr unterhaltsam machen kann.

Strategischer Nutzwert für Tipper: normalerweise hochriskant bis kontraproduktiv, in speziellen Fällen siegbringend

9 | 9

Mehr zum Thema