12.04.2017  Bilanz-Präsentationen der Dax-Konzerne im Check

Wenn der Vorstand auf der Bühne lümmelt

Von

Langeweile? Bilanz-Pressekonferenz der Deutschen Post
GLH - Centrum für Strategie und höhere Führung
Langeweile? Bilanz-Pressekonferenz der Deutschen Post

Anfang März hat BMW nicht nur das siebte Rekordjahr in Folge verkündet - der Autobauer hat dies auch im Rahmen einer ausgezeichneten Bilanz-Pressekonferenz getan: BMW steht an der Spitze des Bilanz-PK-Monitors der Beratung GLH - Centrum für Strategie und höhere Führung. Auch Bayer und SAP stellen die Berater gute Noten aus - die schlechteste Bilanz-Pressekonferenz attestieren sie HeidelbergCement.

Die GLH-Experten um Markus Föderl haben die Bilanz-Präsentationen der Dax-Konzerne anhand von 41 Kriterien prüfen lassen, darunter etwa der Klarheit der Rede des Vorstandsvorsitzenden, der Souveränität des Vorstands bei der Beantwortung von Fragen oder der visuellen Qualität der Präsentationen. Das Ziel: Die Bewertung dieser wohl wichtigsten öffentlichen Auftritte der Unternehmen. Föderl berät einige Dax-Konzerne, die er aus Vertraulichkeitsgründen nicht nennen darf. Um eine möglichst große Unabhängigkeit der Studie zu gewährleisten, schickte er für die Bewertung der Auftritte zwei unabhängige Tester in die Konzernzentralen.

"Bei manchen Unternehmen hakt es bereits an der Formulierung klarer Botschaften", so Föderl: Reden und Pressemitteilungen trieften bisweilen vor Zahlen. Die Chance einer Einordnung und der Vermittlung einer eigenen Botschaft werde so von Unternehmensseite verschenkt. Bei der Allianz seien dem Pressematerial etwa allein sechs zahlenorientierte Überschriften vorangestellt. "Auch in seiner Rede bleibt Vorstandschef Oliver Bäte oft im kleinteiligen Zahlenkontext."

Besser machten es zum Beispiel Munich Re oder SAP: "Niemand schafft es so wie CEO Bill McDermott, seine Botschaften klar, anschaulich und einordnend zu formulieren", sagt Föderl.

Welcher CEO ist besonders souverän aufgetreten? Welchem Vorstand fehlte es an Körperspannung? Und wer hat seine Visualisierungen komplett in den Sand gesetzt? Eine Übersicht über den Bilanz-PK-Monitor 2017:

1 / 5

Mehr zum Thema