Getty Images/ Kyodo News
Verärgert, aber gut im Haar: Kim Jong Un
zurück zum Artikel