05.10.2017  Henkel, Merck, Porsche, Hueck und Co

Das sind Deutschlands reichste Sippen

Von

3. Teil: Platz 8: Familien Miele und Zinkann - friedliche Koexistenz beim weißen Riesen

Platz 8: Familien Miele und Zinkann (Gütersloh). Hausgeräte, 80 Familienmitglieder, 4,7 Mrd. Euro (unverändert)
DPA
Platz 8: Familien Miele und Zinkann (Gütersloh). Hausgeräte, 80 Familienmitglieder, 4,7 Mrd. Euro (unverändert)

Mit dem, was Händler etwas despektierlich "weiße Ware" nennen, haben die Mieles und Zinkanns reüssiert. Ihre Wasch- und anderen Maschinen haben Weltniveau. Sie sind sogar gut genug für einen Perfektionisten wie den 2011 verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs, der, als er eine neue Waschmaschine brauchte, nach zwei Wochen innerfamiliärer Diskussion bei Miele orderte.

Wenn es auch hier und da mal knirscht im Geschäft und die beiden Anführer Markus Miele und Reinhard Zinkann recht gegensätzliche Charaktere sind, so schafft es die Sippe doch, dass die beiden Stämme friedliche Koexistenz wahren, und dass obwohl die Mieles 51 Prozent besitzen und damit theoretisch die Zinkanns überstimmen könnten. Kommt aber nie vor. Jedenfalls drang es noch niemals nach außen.

3 / 10

Mehr zum Thema