17.08.2017  "Forbes"-Ranking

Das sind die bestbezahlten Schauspielerinnen der Welt

REUTERS

Emma Stone hat jüngst die ungleiche Bezahlung in Hollywood kritisiert. Nun ist ihr Gehalt wieder Thema: Die 28-jährige Schauspielerin ist laut "Forbes"-Magazin die bestbezahlte der Branche.

Oscar-Preisträgerin Emma Stone ist laut "Forbes"-Magazin die bestbezahlte Schauspielerin der Welt. Der "La La Land"-Star habe in den vergangenen zwölf Monaten rund 26 Millionen Dollar verdient, teilte das US-Wirtschaftsmagazin mit. Das sind umgerechnet etwa 22 Millionen Euro.

Auf dem zweiten Platz landete den "Forbes"-Recherchen zufolge US-Schauspielerin Jennifer Aniston mit 25,5 Millionen Dollar. Auf Platz drei kommt demnach Jennifer Lawrence mit 24 Millionen Dollar - sie hatte das Ranking in den vergangenen beiden Jahren noch angeführt.

Unter die bestbezahlten Fünf schafften es auch Melissa McCarthy (18 Millionen Dollar) und Mila Kunis (15,5 Millionen Dollar). Hier finden Sie die Top Ten in Bildern.

Die Zahlen für den Zeitraum zwischen Juni 2016 und Juni 2017 basieren laut "Forbes" auf Kinokasseneinnahmen, Branchen-Schätzungen sowie Interviews mit Agenten, Managern und Rechtsanwälten. Die Beträge beinhalten unter anderem Filmgagen und Einkünfte aus Werbeverträgen.

Stone hatte jüngst die ungleiche Bezahlung in Hollywood kritisiert. Ihre männlichen Co-Stars hätten in der Vergangenheit freiwillig Kürzungen ihrer Gagen in Kauf genommen, sagte Stone dem Magazine "Out". Nur so sei eine gleiche Bezahlung möglich gewesen.

Stone war im Filmmusical "La La Land" an der Seite von Ryan Gosling zu sehen. Für ihre Darstellung bekam sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Im kommenden Monat soll ihr neuer Film "Battle of the Sexes" Premiere feiern: Er basiert auf dem Tennis-Match zwischen der Frauentennis-Ikone Billy Jean King und dem Spieler Bobby Riggs im Jahr 1973.

aar/dpa

Mehr zum Thema