19.12.2017 
Dos und Don'ts für den Whisky-Genuss

Bloß nicht on the rocks - Profi-Tipps für Whisky

Von , und

Was kann es Behaglicheres geben als im Winter an einem schönen Kaminfeuer zu sitzen, ein gutes Glas schottischen Whisky in der Hand? Aber wie genießt man ihn am besten - mit oder ohne Eis, in einem klassischen Tumbler oder besser einem anderen Trinkgefäß?

Ist es ein Sakrileg, einen kostbaren Single Malt mit Wasser zu verdünnen? Wie viel Geld muss man eigentlich für eine gute Flasche anlegen? Und wenn man dann alles gut vorbereitet hat: Wie spricht man den schottischen Trinkspruch "slàinte mhath" (gute Gesundheit) korrekt aus?

Lesen Sie auch: Whisky - das neue Gold aus Japan

Das alles weiß Whisky Ambassador Joachim Teschke. Der Experte gibt in unserem Genießer-Video Profi-Tipps fürs Tasting und erklärt, wie man den meisten Genuss aus dem Glas holt - und welche kulinarische Begleitung selbigen noch steigern kann.

Mehr zum Thema