06.10.2017  Das große Lauf-ABC

So macht Laufen glücklich

Von Lauf-Coach Andreas Butz

Seit mir meine Frau am Heiligen Abend 1993 eine Körperwaage geschenkt hat laufe ich. Dass ich bei dieser Bescherung wirklich glücklich war, glaube ich nicht. Doch war dies - im Nachhinein betrachtet - ein bedeutender Glücksmoment in meinem Leben. Denn meine Reaktion auf diese unmissverständliche Botschaft, ich sei zu dick, war Laufen.

Andreas Butz

Und dieses Laufen schenkt mir auch 24 Jahre später noch so viel Glück, nicht täglich aber zumindest mehrfach die Woche. Es ist mir deshalb ein Bedürfnis, diesmal nicht über Fettverbrennung und Verletzungsprophylaxe zu schreiben, sondern über Glück. Das für jeden erlebbare Glück beim und durch Laufen.

Mein erster Gedanke dazu war in die Hormonkiste zu greifen, über Neurotransmitter zu schreiben und die Biologie des Runner's High zu erklären. Wenn zum Beispiel endogenes Morphium - sprich Endorphine - für ein Laufen im Flow sorgen. Doch bei den diesen Artikel vorbereitenden Gedanken wurde mir erneut bewusst, dass Laufen viel mehr ist als das Lächeln beim Laufen im Sauerstoffüberschuss.

Laufen hat vielmehr eine wahnsinnige Kraft uns zu verändern, und damit meine ich nicht nur die Figur, sondern die komplette Persönlichkeit und damit auch unser Leben.

Deshalb habe ich mich dazu entschieden, Ihnen mein ganz persönliches ABC des Laufglücks zu offenbaren. Und hoffentlich lassen Sie sich ein wenig von mir inspirieren:

In 26 Schritten zum Erfolg - das große Lauf-ABC.

Mehr zum Thema