13.03.2018  Trump entlässt US-Außenminister

Rexit

Rex Tillerson
REUTERS
Rex Tillerson

US-Präsident Donald Trump hat seinen Außenminister Rex Tillerson entlassen und CIA-Chef Mike Pompeo zu dessen Nachfolger bestimmt. Das teilte Trump am Dienstag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Als Nachfolgerin von Pompeo ernannte er dessen bisherige Stellvertreterin Gina Haspel, die somit als erste Frau an der Spitze des US-Auslandsgeheimdienstes stehen wird.

Pompeo werde als neuer Außenminister einen "fantastischen Job" machen, schrieb Trump. Dem entlassenen Ressortchef dankte der Präsident "für seine Dienste".

Tillersons Ablösung steht offenbar in Zusammenhang mit Trumps Plan für ein Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Vor dem Treffen habe der Präsident seine Mannschaft neu aufstellen wollen, verlautete aus Regierungskreisen in Washington.

In der Vergangenheit war es wiederholt zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Trump und Tillerson gekommen. Immer wieder wurde über dessen Ablösung spekuliert. Trump hatte seinen Außenminister öffentlich kritisiert, und der frühere Ölmanager Tillerson hatte selbst Unzufriedenheit mit seinem Amt durchblicken lassen. Erst am Montag hatte er Großbritanniens Premierministerin Theresa May bei deren scharfen Kurs gegen Russland in der Spion-Vergiftungs-Affäre unterstützt.

Die Art und Weise, wie Trump mit seiner Regierungsmannschaft umgeht, sorgte an den Börsen für Unruhe und belastete den US-Dollar. An den Märkten weitete der Euro seine Gewinne gegenüber dem Dollar um rund einen halben Cent aus. Auch der Preis der Krisenwährung Gold legte zu.

luk / rtr

Mehr zum Thema