30.01.2018  Tennislegende nimmt Finanz-Wirren mit Humor

Wo ist Beckers Geld geblieben? "Hier jedenfalls nicht"

Von
Boris Becker zum Verbleib seines Geldes: "Hier jedenfalls nicht"
youtube/B&B Hotels Deutschland
Boris Becker zum Verbleib seines Geldes: "Hier jedenfalls nicht"

Chapeau, Herr Becker, der Return passt!

Vor einigen Wochen eröffnete ein Gericht in London ein Insolvenzverfahren gegen Boris Becker, spätestens seitdem rätseln Medien und Öffentlichkeit über die finanzielle Situation der lebenden Tennislegende. Auch manager magazin online griff das Thema mehrfach auf.

Die Frage, die vor allem die Gemüter erhitzt, lautet: Wo ist eigentlich Boris Beckers Geld geblieben? Allein 25 Millionen Dollar Preisgeld soll sich Becker im Laufe seiner Karriere erspielt haben, von Werbe- und Sponsorengeldern ganz zu schweigen. Wo also kann all das Geld abgeblieben sein, wenn in London nun von Privatinsolvenz die Rede ist.

In einem Interview stellte Becker kürzlich bereits fest: "Es ist falsch, dass ich pleite bin." Jetzt legt er nach - und zwar auf recht humorvolle Weise. Beckers Botschaft kommt zwar als Werbespot einer Hotelkette daher. Angesichts unserer bisherigen ausführlichen Berichterstattung über das Thema greifen wir das "offizielle Statement" dennoch auf. Schließlich wird Becker in sozialen Medien dafür bereits gefeiert.

Sehen Sie selbst:

Mehr zum Thema