04.04.2017  Zweite Karriere

Ex-Kaufland-Chef Frank Lehmann wird Blogger

Von
Lehmanns alte Heimat.
DPA
Lehmanns alte Heimat.

Der frühere Kaufland-Chef Frank Lehmann meldet sich als Doppel-Entrepreneur zurück: Nachdem seine steile Karriere an der Spitze des zur Schwarz Gruppe (Lidl/Kauflland) gehörenden Großflächendiscounters Ende 2015 im Alter von 51 Jahren abrupt endete, startet Lehmann mit der Plattform supermarkt-inside.de als Blogger neu.

Mit seinem vierköpfigen Team will der Mann aus Bad Wimpfen in der Nähe Heilbronns ein Portal aufbauen, das sich vor allem an die mittleren Managementebenen in der Handelsbranche richtet. Lehmanns Ehrgeiz ist enorm: Supermarkt-Inside solle Trends einordnen, Erfolgsrezepte ausgewählter Märkte vorstellen und Tipps für mehr Umsatz auf der Handelsfläche liefern. "Wir wollen Geschichten aus der Praxis erzählen, Wissen vermitteln und motivieren", sagt Lehmann. "Die Menschen, die das Tagesgeschäft im Handel erledigen, sind aus den Konzernzentralen heraus oft gar nicht so leicht zu erreichen." Ziel des Ex-Managers ist es, die Seite zum täglichen Anlaufpunkt zu machen - was dann auch wieder seinem Kerngeschäft, der Unternehmensberatung, helfen sollte. Für Einnahmen sollen Werbeanzeigen und Produktempfehlungen sorgen.

Mehr zum Thema