12.01.2018  Weiter Chancen an der Börse

Darum kann 2018 ein gutes Jahr für europäische Aktien werden

Von
REUTERS

2. Teil: Das sind zurzeit die größten Risiken an der Börse

Ein Umfeld also, in dem Unternehmen gute Geschäfte machen und dicke Gewinne einstreichen können - und das auch tun, wie die Quartalszahlen der meisten Konzerne regelmäßig belegen. Allein im abgelaufenen vierten Quartal 2017 dürften die Gewinne der großen US-Firmen um etwa 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen sein, schätzen Analysten zu Beginn der Berichtssaison. Und anziehende Unternehmensgewinne galten an der Börse schon immer als besonders solider Kurstreiber.

Kurzum: Trotz des bereits mehrere Jahre laufenden Aufschwungs und der gestiegenen Bewertungen raten die meisten Investmentprofis weiterhin zum Kauf von Aktien. Allerdings gibt so mancher Fachmann zu bedenken, dass das Rückschlagrisiko generell gestiegen sei, und die Auswahl der richtigen Papiere mithin an Bedeutung gewonnen habe.

Die Frage ist nur: Wo sollten Anleger zurzeit besonders vorsichtig sein? Oder andersherum: Welche Aktien haben gegenwärtig noch das größte Kurspotenzial?

Beide Fragen lassen eine Vielzahl von Antworten zu, je nachdem, wie detailliert die dazugehörige Analyse durchgeführt wird (und wie ausgeprägt der Glaube an die Vorhersagbarkeit zukünftiger Ereignisse ist). Nicht wenige Fachleute glauben allerdings, dass Aktieninvestments in Europa gegenwärtig noch die besseren Chancen bieten als beispielsweise in den USA.

Dafür gibt es verschiedene Argumente:

2 / 4

Mehr zum Thema