26.03.2018  Turbulenzen am Aktienmarkt

5 Gründe, warum die Börsen so stark schwanken

Von
Aktienhändler in New York: An den Börsen herrscht derzeit erhöhte Nervosität.
REUTERS
Aktienhändler in New York: An den Börsen herrscht derzeit erhöhte Nervosität.

Der Dax taucht ab, der Dow startet eine Aufholjagd - die Schwankungen nehmen an der Börse extrem zu. Hier die 5 wichtigsten Gründe für die Unsicherheit der undAnleger und hohe Volatilität an der Börse.

An der Börse geht es zurzeit ruppig zu. Dax , Dow Jones und weitere wichtige Indizes an den Weltbörsen haben in den vergangenen Tagen zum Teil erhebliche Verluste verbucht. Erholungsversuche, wie beispielsweise der deutsche Aktienmarkt am heutigen Montag kurzzeitig unternommen hat, scheitern dagegen oft kläglich.

So fiel auch der Dax nach einem kurzen Erholungsversuch am Montag wieder ins Minus zurück. Zu groß ist die Zahl der Faktoren, die Käufer trotz vermeintlich günstiger Kurse derzeit von der Börse fern halten.

Handelskrieg, Zinspolitik, geopolitische Spannungen und vieles mehr - für Investoren ist es angesichts der komplexen Nachrichtenlage derzeit nicht leicht, den Überblick zu bewahren. Welche Einflüsse wirken eigentlich auf den Aktienmarkt, woher kommt der plötzlich Druck auf die Kurse wirklich? Schließlich ging es noch vor Kurzem ziemlich geradewegs aufwärts und die Aussichten erschienen recht ungetrübt.

Hier die fünf wichtigsten Gründe dafür, dass sich das binnen kurzer Zeit geändert hat:

1 / 6

Mehr zum Thema