09.07.2018 
Die DNA erfolgreicher Unternehmer

Warum Elisabeth Holmes nicht schaffte, was Elon Musk schafft

Von

Elizabeth Holmes / Elon Musk: Die beiden (Ex)-Manager zeichnen sich durch einen höchst unterschiedlichen Umgang mit Fehlern aus
REUTERS; AP
Elizabeth Holmes / Elon Musk: Die beiden (Ex)-Manager zeichnen sich durch einen höchst unterschiedlichen Umgang mit Fehlern aus

Fehlschläge sind etwas, was Tesla-Chef Elon Musk nur zu gut kennt. Die ersten drei seiner Space X Raketen schafften es nicht in die Umlaufbahn, bei einem Start stürzte eine sechs Milllionen Dollar teure Raketenspitze ins Meer und auch die anhaltenden Produktionsschwierigkeiten beim Model 3 und der massive Jobabbau bei dem Autobauer waren alles andere als Erfolgsmeldungen. Ein Unternehmen zu gründen sei, sei "wie Glas zu kauen und in den Abgrund zu schauen", zitierte Musk einmal einen Freund.

Amy Wilkinson: Die Stanford-Dozentin hat hunderte Gründer zu ihren Erfahrungen als Unternehmer befragt
Amy Wilkinson: Die Stanford-Dozentin hat hunderte Gründer zu ihren Erfahrungen als Unternehmer befragt

Was erfolgreiche Unternehmer ausmacht und welche Qualitäten entscheidend für den unternehmerischen Erfolgs sind , hat die Autorin und Stanford-Dozentin Amy Wilkinson untersucht. Für ihr Buch "The Creators Code" sprach sie mit 200 Gründern großer US-Unternehmen wie Tesla, AirBnB, Dropbox, Paypal, LinkedIn oder Chobani.

Unternehmen, die alle mindestens fünf Jahre alt waren, mindestens 100 Millionen Dollar Jahresumsatz machen und nicht länger als zehn Jahre gebraucht hatten, diese Marke zu erreichen. Über 10.000 Seiten umfassten die Gesprächstranskripte, der laut Wilkison "größte Datensatz" seiner Art.

Sechs zentrale Schlüsselfähigkeiten hat Wilkinson daraus herausfiltriert, über die alle der von ihr interviewten Gründer und Unternehmensführer verfügten. Ein Überblick.

1 | 8

Mehr zum Thema