23.07.2018 
JD.com, Pindoduo und Co.

Das sind die neuen Internetgiganten aus China

Von
JD.com-Chef Richard Qiangdong Liu beim Börsengang an der Nasdaq
Getty Images
JD.com-Chef Richard Qiangdong Liu beim Börsengang an der Nasdaq

Klar, wir kennen Amazon, Facebook und Google - Amerikas große Internetgiganten - , weil sie unser tägliches Leben beeinflussen. Wir kennen aber kaum einen Internetkonzern aus China. Am ehesten noch Alibaba, weil es ein witziger Name ist und weil das Unternehmen mit Jack Ma einen charismatischen Chef hat. Vielleicht auch noch Tencent wegen seines WeChat-Messengers. Oder auch Baidu, weil mit denen Daimler gerade beim autonomen Fahren kooperiert.

Wolfgang Hirn

Aber wer ist JD.com, Meituan-Dianping, ele.me, Kuaishou, Pindoduo, Didi, ofo, Xiaozhu, oder Huya? Müssen wir die kennen? Ja, müssen wir. Weil sie immer häufiger auf unseren Märkten auftauchen werden, weil sie in vielen Online-Bereichen technologisch führend sind und weil sie in China ein wichtiges Werbemedium sind. Und nebenbei für den Anleger vermerkt: Zwölf der 20 größten Internetunternehmen Chinas sind an den Börsen in Shanghai, Shenzhen, Hongkong oder New York gelistet und ihre Aktien haben Wachstumspotential.

Keine Frage: Chinas Internetmarkt mit seinen 770 Millionen Usern ist der Trendsetter. Im Handel - online wie offline - , in der Finanzbranche, beim Bezahlen, in der Shared Economy setzen Chinas Internetunternehmen inzwischen die Maßstäbe, nicht die Amerikaner und erst recht nicht die Europäer.

Permanent entstehen neue Firmen, die die Platzhirsche attackieren oder völlig neue Geschäftsfelder entdecken. Es fällt schwer, in diesem sich rasant entwickelnden Markt den Überblick über die vielen Neugründungen, Beteiligungen und Übernahmen zu behalten. Der gerade erschienene China Internet Report 2018 - herausgegeben vom Infodienst Abacus, der VC-Firma 500 Startup und der South China Morning Post - bietet eine sehr gute Orientierung.

Lesen Sie hier alle "China-Manager"-Kolumnen von Wolfgang Hirn

Hier ein Überblick über die wichtigsten Trends und Unternehmen:

Mehr zum Thema